Schule kl
Im September 1990 wurde die Freie Waldorfschule Kirchheim unter Teck e. G. gegründet.
Von der ersten bis zur dreizehnten Klasse besuchen ca. 450 Kinder und Jugendliche die einzügige Schule. 


In der Waldorfschule: Wir sprechen nicht von schwierigen, sondern von besonderen Kindern. Ihre Lebens-
wege zu verstehen, ihre Bega-
bungen und Entwiklungsmöglich-
keiten zu finden ist unsere Aufgabe.

 

Kernzeit mod hel
Dank einer engagierten Eltern- Lehrer-Initiativgruppe gibt es seit Schuljahresbeginn Herbst 2000 eine Kern- und Ganztagsbetreuung an unserer Schule. Zur Kernzeitbetreuung

 
 
 

21 Fragen...

 

... an die Waldorfschule.

Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Waldorfschule.

 

Das Leitbild der Freien Waldorfschule Kirchheim

Beschlossen im Juni 2012


Die Freie Waldorfschule Kirchheim e.G. versteht sich als Teil eines freien Schulwesens in einer pluralistischen Gesellschaft. 

Im Mittelpunkt der Bestrebungen steht die Entwicklung des Kindes. Es soll alles dafür getan werden, dass die Schülerinnen und Schüler eine grundlegende Allgemeinbildung erhalten und ihre Persönlichkeit entfalten können. 
Ihre Schulbildung soll dahin führen, dass sie Herzenskräfte entwickeln und ihre Denk- und Willenskräfte schließlich zur Verfügung haben. 
Den individuellen Fähigkeiten und Neigungen, den Intentionen der Kinder soll Rechnung getragen werden. Die Grundlage der FWS Kirchheim ist der Lehrplan der Freien Waldorfschulen und das gemeinsame Leitbild der deutschen Waldorfschulen.

Siehe: http://www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/erklaerung/leitbild-1.pdf

Darüber hinaus bietet das Profil der Freien Waldorfschule Kirchheim eine künstlerisch-handwerkliche Ausrichtung und folgende pädagogische Besonderheiten:

  • "Das bewegte Klassenzimmer" in den Klassen 1 bis 3,
  • die praxisorientierte Oberstufe mit dem „Großen Betriebspraktikum
  • und die Integration mit Inklusion von Kindern mit besonderem Förderbedarf.

Neben dem Waldorfschulabschluss werden alle anerkannten staatlichen Schulabschlüsse angeboten.
Wir haben uns dem Qualitätsentwicklungsverfahren „Wege zur Qualität" angeschlossen und wir streben eine fortlaufende Weiterentwicklung an. Verbesserung, Innovation, Hingabe, Offenheit, Transparenz, Toleranz, Vertrauen und Partnerschaft sind die angestrebten Eigenschaften der Zusammenarbeit in unserer Schulgemeinschaft.

Der Rechtsträger der Schule ist eine Genossenschaft. Die Geste des gemeinsamen Unternehmertums von Eltern, Lehrern und Schülern ist uns ein wichtiges Anliegen.

 

 

Termine

Elternabend Kl 7
Am 25.10.2017 20.00
Herbstferien
Von 28.10.2017 bis 04.11.2017
Elternabend Kl 1
Am 07.11.2017 20.00
Öffentliche Monat...
Am 11.11.2017 09.00

Kita
Eine Waldorfkindertagesstätte ist fünf Minuten von der Schule entfernt, dort gibt es Angebote die von der Kleinkindgruppe bis zur Ganztagsbetreuung reichen.

Zum Kindergarten

Novellierung der Privatschulfinanzierung

Aktuelle Informationen zur anstehenden Novellierung der Privatschulfinanzierung
 

Hier zum Download